Burnout

 

„Viele, die in der ersten Hälfte ihres Lebens mit Geldverdienen krank werden… … müssen es in der zweiten Hälfte ihres Lebens wieder ausgeben, um gesund zu werden!“

Kennen Sie das?
Sie fühlen sich innerlich ausgebrannt, sind allg. erschöpft, meistens schon morgens nach dem Aufstehen müde, haben häufig Kopfschmerzen, Sodbrennen, sind verspannt, haben Konzentrationsstörungen, sind unzufrieden und gereizt. Vielleicht leiden Sie am Burnout Syndrom. Es trifft häufig die Personen, die stark leistungsorientiert sind, unter Dauerstress stehen und zu hohe Erwartungen an sich selbst haben, die früher oder später nicht mehr erfüllt werden können. Viele kommen schließlich an einen kritischen Punkt und müssen feststellen: „Je mehr Energie ich in die Arbeit investiert, um so weniger erreiche ich!“

Bedingende Faktoren können sein: hohe Arbeitsbelastung, schlechtes Betriebsklima, Terminnot, Mobbing, Zeitdruck, familiäre Situation, zu hohe Ansprüche an sich selbst, zu hohe Erwartungshaltung, dauerhaft hoher Leistungsanspruch an sich selbst, Angst vor Misserfolg, negative Selbstbewertung bei Misserfolg aber auch bei Erfolg, Angst vor Fehlern, …

Burnout ist das Resultat von zu viel Stress und zu wenig Entspannung
über einen zu langen Zeitraum!