Supervisor für tiefenpsychologisch fundierte- sowie psychoanalytische Psychotherapie

einleitung Infografik

Supervision ist eine berufsbezogene Unterstützung zur Förderung der beruflichen Entwicklung. Sie bietet Raum für Selbstreflexion, ermöglicht das Verstehen von Herausforderungen und fördert die Verbesserung der beruflichen Praxis. Dies geschieht in strukturierten, vertraulichen Treffen unter Leitung eines qualifizierten Supervisors. Supervision findet in verschiedenen Berufsfeldern Anwendung und unterstützt Fachleute bei der Bewältigung von Stress, der Verbesserung der zwischenmenschlichen Beziehungen und der Integration neuer Fähigkeiten.

Diese Form der Supervision wird in verschiedenen beruflichen Kontexten angewendet, darunter Psychotherapie, Sozialarbeit, Beratung und andere psychosoziale Berufe, aber auch im weiten Feld der Organisationsberatung und –Entwicklung. Sie ist besonders relevant für Fachleute, deren Arbeit durch zwischenmenschliche Beziehungen geprägt ist.